logotype
24 -June -2017 - 12:15

8. Platz beim Hohe Geest Pokal

Beim diesjährigen Hohe Geest Pokal der Sparkasse Harburg-Buxtehude, ausgerichtet von der SG Salzhausen/Garsltorf, belegten wir einen ordentlichen 8. Platz. Mit gerade einmal 2 Auswechselspielern kämpften wir uns durch das Turnier.

In der Gruppenphase konnten wir zunächst den MTV Hanstedt mit 1:0 besiegen. Das Tor erzielte Steffen Schmidt. Pit Lübberstedt im Tor hielt mit seinen Glanzparaden die Null.

Im zweiten Match gewannen wir sicher mit 3:0 gegen den TSV Radbruch. Steffen Schmidt und Jan Schmidt sorgten für die Tore zur 2:0 Führung. Das 3:0 machte der Radbrucher lieber selbst anstatt den einschussbereiten Matthias Schlender den Ball zu überlassen.

Im letzten Gruppenspiel gegen den MTV Egestorf ging es dann um den Gruppensieg. Leider waren wir zu unkonzentriert und verloren das Spiel mit 2:0.

 

Als Gruppenzweiter zogen wir nun ins Viertelfinale ein. Der Gegner war kein geringerer als der Futsalkreismeister und Stadtpokalsieger MTV Luhdorf/Roydorf. In einem chancenlosen Spiel verloren wir 5:0.

In dem darauffolgenden kleinen Halbfinale war der Bezirksligist VFL Jesteburg unser Gegner. Die Jesteburger gingen mit 1:0 in Führung, welche wir ausgleichen konnten. Die Klasse des Bezirksligisten setzte sich aber am Ende durch. 3:1 verloren wir diese Partie.

Im Spiel um Platz 7 hatten wir es mit dem TuS Fleestedt zu tun. Die 1:0 Führung der Fleestedter konnten wir wiederum ausgleichen. Danach waren wir aber nicht mehr Konsequent genug. Am Ende hieß es 4:1 für den TuS Fleestedt.

Turniersieger wurde der TSV Auetal mit einem Sieg im Finale gegen den MTV Luhdorf/Roydorf.