logotype
26 -March -2017 - 18:57

22. Spieltag: TuS Fleestedt II - SC Vierhöfen 0:3

Am letzten Sonntag ging es zum Tabellenletzten nach Fleestedt. Drei Punkte waren Pflicht. Trotzdem hatten wir es gerade einmal wieder geschaft 11 Mann aufs Feld zu schicken. Und da der Schiedsrichter heute auch wieder gut drauf war, konnten wir uns gelbe Leibchen überziehen, da er nicht gewillt war, etwas anderes zu tragen. Spielerisch war die erste Halbzeit nicht gerade ein Highlight. Auf dem Acker war an Kombinationsfussball kaum zu denken.

Unsere Torchancen vereitelte eher der Platz, als der Gegner. Die Fleestedter hatten keine wirkliche klare Torchance sich spielen können. Nach der Pause wollte wir dann aber unsere Dominanz auch im Tore umsetzen. Dieses gelang uns gleich mit dem ersten Angriff. Jan Schmidt setzte sich über links durch und flankte in die Mitte. Dort gewann Steffen Schmidt sein Kopfballduell und netzte ins lange Eck ein. Mit diesem Tor im.Rücken kann wir bin noch besser in den Spielfluss, was auch sicherlich an der besseren Platzhälfte lag. Zum 2:0 vollendete ebenfalls Steffen Schmidt, als er trocken ins kurze Eck Abzug. Die Fleestedter versuchten es immer wieder über ihre rechte Seite. Wir verteidigten aber sehr gut, so das dass erfolgreichste ein Eckstoß für den Gegner war. Für die Entscheidung sorgte dann Marco Kröger. Sein 40 Meter Freistoß rutschte dem Keeper durch die Hände ins Netz. Der Sieg war dann auch in keiner Weise gefährdet. Die geforderten drei Punkte wurden geholt und lassen uns im spannenden oberen Drittel der Tabelle mitmischen.