logotype
24 -June -2017 - 12:23

17. Spieltag: MTV Luhdorf/Roydorf II - SC Vierhöfen 2:1

Auch an diesem Spieltag gingen wir wieder leer aus. Die Leistung war nicht annähernd so gut wie im letzten Heimspiel und somit ging man leider verdient als Verlierer vom Platz. Die Luhdorfer zeigten zwar auch keine große Fußballkunst, doch ließen sie das ein oder andere Mal etwas mehr spielerische Elemente aufblitzen als unser "Kombinationsfußball" nach vorne.
Von Ausfällen und Abwesenden geplagt musste Trainer Jan Schmidt wieder personell umstellen, was sicherlich auch zum Spielfluss beigetragen hat. Luhdorf machte gleich zu beginn mit der besten Kombination des Spiels das 1:0.

Bei dem Direktpassspiel standen wir zu weit weg von den Gegenspielern. Keeper Hendrik Hofmann wurde dann noch vom schnellen Stürmer umkurvt, der ins leere Tor einschob. Positiv ist aber dann mal wieder unsere Moral. Wir brachen nicht ein und hielten sofort dagegen. Keine 10 Minuten später war es Jan Schmidt, der per Fernschuss das 1:1 markierte. Das Spiel in der ersten Hälfte war recht offen, wobei sich beide Teams nicht die klarsten Chancen erspielen konnten. Der letzte Pass auf unserer Seite war meist zu ungenau, so dass die guten Laufwege leider umsonst waren.

In der zweiten Hälfte wollten wir dann den Sack zumachen. Leider bauten wir spielerisch etwas ab. Sicherlich hat auch hier mal wieder der frühe Rückstand dazu beigetragen. Ein unnötiges Foul an der Außenlinie durch Sören Westermann, brachte den Luhdorfern einen Freistoß, der am langen Pfosten verwertet wurde, nachdem Christian Bardowicks am Ball vorbei segelte. Simon Heinrich kam dann einen Schritt zu spät. Wir agierten nun oft mit langen Bällen und zeigten wenig Kombinationsfußball. Trotzdem hatte Nabil Al-Barazanchi zweimal das Tor auf dem Fuß. Einmal stand er überraschenderweise alleine vor dem Keeper, nachdem der Verteidiger über den Ball gehauen hatte. Leider bekam er keinen Druck hinter den Ball, so dass der Keeper keine Mühe hatte. Bei der zweiten Situation kam er an den langen Ball von Jan Schmidt nicht mehr heran. 30 cm kürzer und der Ball wäre durch Fuß hinhalten im Netz gelandet. Christian Bardowicks Fernschuss, so wie Steffen Schmidts Schussversuch blieben zu harmlos. Auf der anderen Seite entschärfte noch Simon Heinrich in letzter Sekunde einen Angriff und Hendrik Hofmann konnte noch zweimal parieren. Trotzdem war es unterm Strich eine enttäuschende Leistung.

Nun wird die Luft im Tabellenkeller immer enger:
(Die Letzten drei steigen ab in die 3. Kreisklasse)

9 FSV Tostedt II 18 34 : 40 -6 21
10 FC Este 2012 II 17 29 : 39 -10 18
11 TSV Stelle 17 24 : 56 -32 15
12 SC Vierhöfen 17 38 : 54 -16 14
13 TV Meckelfeld III 18 19 : 41 -22 13
14 TSV Elstorf II 17 27 : 52 -25 13